Heute bestellt, morgen geliefert Schweizer Online-Shop

Ballontiere Anleitung - so werden Sie zum Ballonkünstler

Ballontiere Anleitung Hund
Kategorie: Tutorials, Party

Für Kinder wirkt es wie Magie: mit wenigen Handgriffen wird aus einem simplen Ballon ein niedliches Tier gezaubert. Zum Glück ist das Modellieren von Ballons aber keine Hexerei. Man muss nur wissen, wie - und dabei hilft Ihnen unsere DIY Anleitung

Luftballons modellieren: Vorbereitung

Modellierballons für Einsteiger

Damit Sie aus Ballons Figuren formen können, benötigen Sie Spezialballons: sogenannte Modellierballons. Diese Luftballons sind extra lang und lassen sich somit gut biegen, drehen und verknoten. Profis arbeiten beim Modellieren mit verschiedenen Längen, je nachdem, welche Figur resultieren soll. Da unsere Anleitung für Einsteiger gedacht ist, halten wir es einfach und arbeiten mit der Standardlänge. Die Standard-Modellierballons sind in der Regel günstiger und werden in grösseren Verpackungen verkauft. Bei uns können Sie die Modellierballons übrigens ganz einfach online bestellen und aus vielen verschiedenen Farben auswählen.

Modellierballons

 

Achtung:

  • Modellierballons bestehen aus Latex, da sie sehr elastisch sein müssen, und reagieren deshalb sehr empfindlich auf Hitze. Vermeiden Sie daher direkte Sonneneinstrahlung und lassen Sie die Ballons z.B. im Sommer nicht im geschlossenen Auto liegen.
  • Beim Platzen von Modellierballons entstehen viele kleine Fetzen, welche verschluckt werden könnten. Aus diesem Grund sind die Ballons erst für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

 

Schritt 1: Luftballon mit Luft füllen

Am besten verwenden Sie eine Ballonpumpe, um die Ballons mit Luft zu füllen. Das geht viel schneller und einfacher, als mit eigener Puste.

Beim Aufblasen der Ballons gilt: nicht komplett aufpumpen! Grund dafür: Die Figuren werden Sie über das Abdrehen von Luftkammern erstellen, wodurch es zur Verdrängung von Luft kommt. Deshalb sollten Sie immer das hinterste, bereits verschlossene, Ende eines Ballons frei von Luft lassen. Somit bleibt ein Zipfel von ca. 2 cm übrig (hängt von der Figur ab).

 

Schritt 2: Grundsätze kennen

  • Beim Modellieren beginnt man am geknoteten Ende.
  • Es wird komische Geräusche geben - nicht erschrecken. Das gehört dazu.
  • Keine Angst: Die Ballons platzen nicht so schnell, wie man denkt.
  • Drehen, drehen, drehen! Das wichtigste Tool beim Formen ist das Abdrehen von Luftkammern, welche mittig miteinander verbunden werden.

 

Schritt 3: Ballonfigur formen

Jetzt kann es losgehen! Bei der Luftballonfigur haben wir uns für einen Hund entschieden - der Klassiker schlechthin, welcher auch einfach umgesetzt werden kann.

  1. Legen Sie den Modellierballon gerade vor sich auf den Tisch. Und zwar wie folgt: Rechtes Ende = Knoten | linkes Ende = Zipfel
  2. Beginnen Sie rechts am Knoten und Drehen Sie drei Luftkammern ab. Halten Sie diese gut fest, damit sie sich nicht wieder lösen.
  3. Wichtig fürs Verständnis: Luftkammer 1 ist diejenige am Knoten und es wird nach links hin gezählt.
  4. Verdrehen Sie die Mitte zwischen Luftkammer 1-2 mit der Mitte aus Luftkammer 3.
  5. Dahinter drehen Sie jetzt erneut drei Luftkammern. Verbinden Sie wieder die Mitte zwischen der neuen Luftkammer 1-2 mit der Mitte aus Luftkammer 3.
  6. Wiederholen Sie das Ganze ein letztes Mal. Am Schluss bleibt eine vierte Luftkammer übrig, welche als Schwanz des Hundes dient.

Schon ist es geschafft! Sie haben eine tolle Figur gezaubert: ein Hund mit Schnauze, Ohren, Hals, Körper, Beinen und Schwanz.

 

Inspiration & Anregung für weitere Ballontiere

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Es gibt natürlich noch viele weitere Tiere, die Sie basteln können! Dazu gehören u.a. Tiger, Papageien, Schwäne und Kraken. Oder auch Figuren wie Blumen, Autos und Schwerter. Aktuell haben wir leider noch keine Anleitungen für diese Luftballontiere und -figuren, aber schauen Sie doch bei YouTube vorbei. Dort finden Sie garantiert eine tolle Video Anleitung. Sowohl für einfache Figuren wie auch solche für Fortgeschrittene.

Pinterest

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Basteln und Feiern. Ob Kinderfest oder Geburtstag - mit Luftballontieren verleihen Sie jedem Anlass einen magischen Touch.

24. März 2022